UT
01.02.2017 4:26

Buchhaltung - 01 - Cornelia Pallas stellt sich vor

Cornelia Pallas ist ausgebildetete Inustriekauffrau und hat sich in den Bereichen Steuern, Finanzen, Lohn- und Gehaltsabrechnung spezialisiert. Sie bildete sich weiter zur Bilanzbuchhalterin und gründete ihre eigene GmbH.
In diesem Vortrag gibt Sie wichtige Tipps zu diesen Themen.

UT
01.02.2017 5:11

Buchhaltung - 02 - Entscheidungen treffen, Gefahren umgehen

Wenn man den Schritt in die Selbstständigkeit wagt, muss man viele Entscheidungen selber treffen.

Cornelia erzählt welche Gefahren dabei zu umgehen sind.

UT
01.02.2017 3:32

Buchhaltung - 03 - Den richtigen (Steuer-) Berater finden

Die Wahl eines guten Beraters für den Finanzbereich ist gerade in der Anfangsphase der Selbstständigkeit äußerst wichtig.

UT
01.02.2017 3:34

Buchhaltung - 04 - Was selber machen? Wann Hilfe holen?

Natürlich möchte man die Prozesse der eigenen Firma auch in der eigenen Hand haben. Aber Vorsicht, hier kann man sich schnell verzetteln!

Es ist wichtig sich darüber klar zu werden, in welchen Bereichen man unbedingt Hilfe von Anderen hinzu ziehen sollte.

UT
01.02.2017 4:53

Buchhaltung - 05 - Abgabe der Steuererklärung

Cornelia erklärt die Abgabe der Steuererklärung anhand eines Beispiels.

UT
01.02.2017 5:17

Buchhaltung - 06 - Rechnungslegungsvorschriften

Welche 10 Informationen müssen in Rechnungslegungsvorschriften vorhanden sein?

UT
01.02.2017 3:50

Buchhaltung - 07 - Umsatzsteuer

In Deutschland ist fast jede Leistung umsatzsteuerpflichtig. Auch ein Kleinunternehmer bleiben umsatzsteuerpflichtig, aber sie haben eine Ausnahmeregelung innerhalb des Umsatzsteuergesetzes.

UT
01.02.2017 6:31

Buchhaltung - 08 - Kleinunternehmer

Wenn man sich für die Kleinunternehmerschaft entscheidet, muss der Jahresumsatz, den man erzielt unter einem bestimmten Betrag bleiben. Dieser Betrag ist für das erste Jahr (momentan) 17.500 €, kann sich dann aber in den Folgejahren steigern.

UT
01.02.2017 2:49

Buchhaltung - 09 - Beträge: Netto, Steuer, Brutto

Auf der Steuererklärung müssen alle drei Beträge angegeben werden: Nettobetrag, Steuerbetrag und Bruttobetrag.

UT
01.02.2017 7:32

Buchhaltung - 10 - Steuernummer

Die eigene Steuernummer muss auf jeder Rechnung angegeben werden.

UT
01.02.2017 3:30

Buchhaltung - 11 - Geschäftsessen

Das Finanzamt ist bei allen Ausgaben, die sowohl privater, als auch geschäftlicher Natur sein können, sehr pingelig und prüft genau nach.

UT
01.02.2017 3:12

Buchhaltung - 12 - Reisekosten

2014 ist das Reisekostenrecht reformiert worden. Wer geschäftlich verreist, muss einen geschäftlichen Zusammenhang machweisen.

Cornelia Pallas gibt eine Einführung in die korrekte Bilanzbuchhaltung. Folgende Themen findet ihr oben im Coverflow:

 1) Cornelia stellt sich vor
 2) Selbstständigkeit: Entscheidungen treffen und Gefahren umgehen
 3) Den richtigen (Steuer)Berater finden
 4) Was selber machen? Wann Hilfe holen?
 5) Abgabe von Steuererklärungen
 6) Rechnungslegungsvorschriften
 7) Umsatzsteuer
 8) Kleinunternehmerschaft
 9) Beträge: Netto, Steuer, Brutto
10) Steuernummer und Leistungen im Ausland
11) Reisekosten
12) Übernachtungen, Pauschalen, Geschenke